Weckruf

Wake-Up Call-1 © Stefanie Neumann - All Rights Reserved.

This post is also available in English language.

Heute bin ich mit einem Gefühl von Verwirrung und Frustration aufgewacht.

Tatsächlich hat mich dieses Gefühl einen guten Teil der Nacht wachgehalten.

Der Auslöser dafür war eine Kommunikation im Internet, derer ich gestern Zeuge wurde, doch in Wirklichkeit geht es um die Situation dieser ganzen Erde.  – So viele Menschen schlafen immer noch und reagieren unbewusst auf das Leben, anstatt bewusst und gewahr zu wählen.  Das ist ihr gutes Recht.  Ich verurteile sie nicht dafür.  Ich möchte nur nicht mehr in diese Art von Energie involviert sein.  Ich treffe jeden Tag eine Wahl für Liebe, Gewahrsamkeit, Frieden, Verbindung und Verständnis.  Und obwohl ich es nicht verurteile, frustriert es mich doch, Energien von Respektlosigkeit und Projektion zu begegnen.

Und zu sehen, wie tief diese Muster in das Benehmen der verschiedenen Kulturen und Gesellschaften eingebrannt ist, frustriert mich noch mehr.

Es frustriert mich, dass immernoch so viele Menschen eine Maske der Höflichkeit nach außen tragen, anstatt aus ihrem aufrichtigen authentischen Herzen und ihre Wahrheit zu sprechen.

Es frustriert mich. dass Menschen Small Talk aufrecht erhalten, währen große Wandlungen stattfinden, nur um sicherzustellen, dass die Nachbarn keinen “falschen” Eindruck bekommen.

Es frustriert mich, dass Menschen ihren Kopf unten halten, an Konzepten von Scham, Schuld und Tadel festhalten, anstatt ihr wunderschönes Licht erstrahlen zu lassen.

Es frustriert mich, dass so viele Menschen immernoch auf das Negative fokussieren, wenn sie mit Schönheit konfrontiert sind und ausführen, wie unmöglich es ist, diese zu haben, anstatt zu fragen:  Hey, wie kann ich das in meinem Leben pflegen?  Gibt es etwas, das ich dafür tun kann?

Es frustriert mich, dass so viele Menschen ihre Wahl immernoch auf der Basis von Angst treffen, anstatt Liebe – und somit mehr Angst erschaffen.

Offengestanden fühle ich mich davon heute so dermaßen angekotzt!

Kennst Du dieses Gefühl?

Das Gute ist, es gibt etwas, das ich für mich selbst tun kann.  Es gibt etwas, das jeder tun kann.

Ich kann damit anfangen, diese Muster in meinem eigenen Leben zu verändern.  Ich kann aus diesen Benehmensstrukturen aussteigen, einen Schritt zur Zeit.  Und damit erschaffe ich einen Raum für eine Gemeinschaft, die in Liebe, Gewahrsamkeit, Verbindung, Verständnis und Frieden agiert und interagiert.

Und heute lade ich dieses Potenzial in mein Leben ein.  Ich atme es ein.  Einen Atemzug nach dem anderen.  Und ich wähle, einen Anfang zu machen, indem ich Liebe, Gewahrsamkeit, Verbindung, Verständnis und Frieden lebe.  Jetzt.

Was ist Deine Wahl für heute?

 

Wake-Up Call-2 © Stefanie Neumann - All Rights Reserved.