Intension. Ein Experiment.

Intention. An Experiment © Stefanie Neumann - All Rights Reserved.

This post is also available in English language.

Frage:

Welche Art von Affirmationen und Intensionen trägst Du durch den Tag?

Hast Du eine offene Einstellung gegenüber neuen Möglichkeiten, Freude und Abenteuer?  Oder hast Du Angst vor dem, was kommen könnte und das Gefühl, alles kontrollieren zu müssen, selbst die Dinge, die Du nicht kontrollieren kannst?

Heißt Du den Tag mit einem offenen und freundlichen Herzen willkommen?  Oder denkst Du:  ‚Oh man… bloß ein anderer Tag…‘, wenn Du aufstehst?

Freust Du Dich auf das neue Abenteuer, welches jeder Tag bringt?  Oder freust Du Dich darauf, dass der Tag bald wieder zu Ende ist?

Wie wäre es mit einem Experiment?

Erst einmal, auf einer Skala von 1 (gut) bis 10 (elend), wie fühlst Du Dich gerade?

Jetzt, jeden Tag wenn Du dabei bist, aufzustehen, bleibe drei Minuten im Bett sitzen und denke an drei Dinge, die Dir heute Freude, neue Möglichkeiten oder ein Abenteuer bringen.  Wenn da noch nichts in Sicht ist, dann denke Dir drei Dinge aus, die Du tun kannst, um es möglich zu machen – und tue sie.

Selbst in der dunkelsten Stunde können wir ein Licht anzünden.

Deine Liebe muss bald fortgehen?  Dann sei dankbar für die Zeit, die Ihr jetzt habt.

Du hast einen Termin, der Dich ängstigt?  Dann öffne Dich für die Möglichkeit, dass die Dinge sich für Dich als freundlich erweisen.

Es beunruhigt Dich, dass Du nicht weißt, was die Zukunft bringt?  Dann wähle, eine Abenteurerin/ ein Abenteurer zu sein, die/ der jeden Schritt in Würde und Leichtigkeit erkundet.

Nach einer Woche, frage Dich wieder:  Auf einer Skala von 1 (gut) bis 10 (elend), wie fühle ich mich jetzt gerade?

Selbst, wenn Du Dich nur ein kleines Bisschen besser fühlst, einen halben Punkt? – 0,25 Punkte? – 1 Punkt? – danke Dir selbst dafür.  Du hast dies erschaffen!  Ja, vielleicht haben sich einige Dinge für Dich im Außen verändert.  Doch Du hast es möglich gemacht, indem Du diese Veränderung erlaubt hast.  Ja, vielleicht erscheint es sehr klein.  Doch die Tatsache, dass Du erlaubt hast, dass es geschieht ist groß!  Werte das nicht ab.  Feiere es stattdessen.

Und jetzt beginne den Zyklus von neuem.  Beginne eine andere Woche des Experiments.