Die Magie des Wünschens

The Magic of Wishing © Stefanie Neumann - All Rights Reserved.

This post is also available in English language.

Wenn Du Dir etwas wünschst, dann sage einfach Danke.”

-Stefanie Neumann

Kennst Du das, wenn Du Dir etwas so sehr wünschst, dass Du am Liebsten irgend einen Zauber hättest, um es in Dein Leben zu holen?

Was wäre, wenn Du gar nicht auf die gute Fee warten müsstest?

Es gibt viele Lehren, die auf dem Gedanken aufbauen, dass das Universum uns genau das gibt, um das wir bitten.  Selbst in der Bibel heißt es:

Bittet so wird Euch gegeben.”

-Bibel

Es klingt vielleicht verrückt, aber ich glaube mittlerweile, dass da mehr dran ist, als wir lange Zeit gedacht haben.

Oft lernen wir, dass wenn wir uns etwas wünschen:

  • dass wir es nur genug wollen müssen.
  • dass wir hart dafür arbeiten müssen.
  • dass wir nicht alles haben können, was wir uns wünschen.

Und wie antwortet das Universum darauf?

  • Wenn ich “wollen” bestelle, dann gibt mir das Universum “wollen”.
  • Wenn ich “hart arbeiten” bestelle, dann gibt mir das Universum “hart arbeiten”.
  • Wenn ich “nicht alles haben können” bestelle, dann gibt mir das Universum “nicht alles haben können”.

Fraget und Euch wird gegeben werden…  Funktioniert doch, oder?

Andernorts heißt es oft:

Gib acht, was Du Dir wünschst, denn es könnte in Erfüllung gehen.”

-Sprichwort

Oft beziehen wir das “Achtgeben” auf das, was wir uns wünschen.  –  Zum Beispiel:  “Wünsche Dir bloß nicht viel Geld, denn vielleicht verlierst Du dann alle Freunde.”

Wie wird das Universum wohl auf solche Gedanken antworten?

Was wäre, wenn sich das “Achtgeben” auf die Gewahrsamkeit bezieht, die in unserem Wunsch liegt?  Ge-wahr-samkeit beinhaltet Wahrheit.  Die Frage ist also:

Wie stehe ich in Wahrheit zu meinem Wunsch?

Habe ich Angst dass meine Wünsche sich erfüllen, dass ich es nicht wert bin, dass ich etwas falsch mache?

Wenn dem so ist, dass fließt das in die Bestellung ans Universum mit ein – gerade wenn ich mir dessen nicht gewahr bin.

Wie wäre es, wenn ich das “Wie” einfach dem Universum überlasse und darauf vertraue, dass sich mein Wunsch immer zum höchsten Wohle aller erfüllt?

Wie wäre es, wenn ich mich schon vorab mit dem Gefühl verbinde und der Freude, die ich mir von meinem Wunsch erhoffe?

Wie wäre es, wenn ich mich, anstatt zu wollen, einfach Danke sage, als hätte sich mein Wunsch bereits erfüllt?

Wie antwortet das Universum wohl darauf?

Alles Liebe,
Steffi