Frohes Frühjahrsäquinox 2015!

Ostara Foto-Bordüre-1 © Stefanie Neumann - All Rights Reserved.

This post is also available in English language.

Und Frohes Herbstäquinox an die Südseite des Globus’!

Ostara Foto-Bordüre-2 © Stefanie Neumann - All Rights Reserved.Hier in der nördlichen Hemisphäre wird das Licht stärker. Es ermutigt die ersten Sprösslinge dessen, was den Winter über in der sicheren Umarmung der Erde gewachsen ist, sich nach draußen ins Sonnenlicht zu strecken. Einige Kühnere blühen bereits und erfüllen die Luft mit einem süßen Duft.

Die Bienen und andere wachen aus ihrem Winterschlaf auf und nehmen emsig ihr Jahreswerk auf. Einigen mögen sie diesen Frühling besonders geschäftig vorkommen; anderen vielleicht besonders friedlich.

Es ist alles eine Frage der Wahl. Das war es immer. Dennoch, der Druck des Bedürfnisses nach Gewahrsamkeit mag mittlerweile unausweichlich geworden sein. Worauf wählen wir, unseren Fokus zu legen? Was wollen wir wirklich im Leben? Lassen wir unseren Worten Taten folgen?

Wenn nicht, erscheinen uns die Bienen wahrscheinlich sehr geschäftig. Ostara Foto-Bordüre-3 © Stefanie Neumann - All Rights Reserved.Aber wenn doch, mag es sein, dass wir beobachten, wie sie ihren Geschäften sehr friedlich nachgehen – abhängig davon, worauf wir gewählt haben, uns zu fokussieren.

Das ganze Jahr lang bin ich in 2014 transformiert. Den ganzen Winter lang bin ich transformiert. Nicht nur so nebenbei. Es war eine Vollzeit-Transformation. Ich bin neugierig, ob ich mit diesem Frühling ebenfalls erblühen kann und mein neues Selbst der goldenen Sonne entgegenstrecken und in ihrem Licht baden kann.

Das Äquinox beschreibt das Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkel. Die heutige Sonnenfinsternis betont dies zusätzlich. Das macht es zu einer guten Gedächtnisstütze für uns, mit uns selbst und unseren eigenen Ideen über Licht und Dunkelheit innezuhalten. Pflegen wir ein gesundes Gleichgewicht? Sieht es so aus, dass es da Raum zur Justierung gibt, wenn wir uns selbst draußen in der Sonne betrachten?

Wann hast Du Dich das letzte Mal selbst gefragt “wie geht es Dir, meine Liebe, mein Lieber?” und tatsächlich auf die Antwort gehört?❤

Alles Liebe,
Steffi