Frühlingsspaziergang Durch Den Jenischpark

© Stefanie Neumann – Kokopelli Bee Free - All Rights Reserved; #KBFWalk #KBFPhotography

Brücke im NSG Jenischpark

This post is also available in English language.

Vor einem Monat machten Kim und ich einen Spaziergang durch den nahegelegenen Jenischpark hier in Hamburg, Deutschland, welcher viele alte Bäume beherbergt, die Zeitzeugen von jenen sind, die vor und kamen und welcher zwischen dem Loki-Schmidt-Garten und der Elbe liegt.  Es war die Zeit der ersten Krokusse und das ist immer ein wunderschöner Anblick in diesem Landschaftsschutzgebiet mit seinem integrierten Naturschutzgebiet.

Die Krokusse waren nicht die einzigen Zwiebelpflanzen, die herauskamen.  Wir fanden auch Märzbecher und Schneeglöckchen.

Die alten Bäume im Westerpark, ein kleiner am Jenischpark angrenzender Park, so wie auch jene im Jenischpark, sahen andererseits noch immer kahl aus bis auf die immergrüne Mistel, welche in einigen von ihnen ein Zuhause gefunden hat.

Die Äste der Bäume im Jenischpark sahen Schwarz aus, gegen den hellen, jedoch bewölkten Himmel und zeichneten faszinierend knorrige Linien über unseren Köpfen.

Das etwas wilder anmutende Naturschutzgebiet stand noch immer in seinem Herbstkleid mit irdenen Farben und kühnen Umrissen.

Doch bei genauerem Hinsehen konnte man sogar hier die ersten Zeichen des Frühlings finden…

Jedoch waren dies nicht die einzigen Dinge, welche wir während unseres Spaziergangs am ersten warmen Tag des Jahres gesehen haben.  Unten ein paar weitere Impressionen als bewegte Bilder:

Ist Mutter Natur nicht wunderschön?

Bist Du bereit, heute ein helles Licht der Gewahrsamkeit auf den Pfad des Seins zu leuchten?

Alles Liebe,
Steffi

Merken

Advertisements