#KBFWalk: Ein Augustspaziergang in Drei Akten. – 2. Akt

KBFWalk- Augustspaziergang in Drei Akten 000b © Stefanie Neumann - All Rights Reserved.

This post is also available in English language.

2. Akt: Begegnungen mit Dahlien

Nachdem ich auf Twitter so viele schöne Bilder von den ersten Dahlien gesehen habe, beschlossen Kim und ich letztes Wochenende den keltischen Herbst dieses Jahr mit einem frühen Besuch im denkmalgeschützten Dahliengarten Hamburg einzuläuten.

Der Dahliengarten ist dem landschaftsgeschützten Altonaer Volkspark angeschlossen, von dem uns Zuhause nur wenige Minuten zu Fuß trennen.  Im Dahliengarten angekommen – den samstäglichen Flohmarkt der Bahrenfelder Trabrennbahn, die Ausläufern des angrenzenden Kleingartenvereins sowie des Waldes, welcher zum Altonaer Volkspark gehört hinter und lassend, erwarteten uns bunte Farben, prächtige Formen und eine mittägliche Ruhe mit Klängen eingewoben in den Teppich der Stille.  Da war das Summen der Insekten, welches trotz aller Geschäftigkeit unserer geflügelten Freunde beruhigend wirkte.  Da war der Gesang von Vögeln.  Da war das Gemurmel vorbeikommender Besucher.  Und selbst das entfernte Dröhnen von Motoren, welches von der nahegelegenen Hauptstraße zu uns herrüberwehte, fügte sich irgendwie in den stillen Klangteppich der Mittagsruhe ein.

Das Wetter präsentierte sich von einer angenehmen sommerlichen Seite, hell, warm, jedoch Dank der leichten Brise nicht zu warm.  Typisch norddeutsch eben.  Typisch norddeutsch waren auch die Wolken am Himmel, welche sich kurzzeitig zu einem dichteren Grau zusammenzogen und mit Regen drohten, dann aber den Vorhang für die frühe Nachmittagssonne öffneten und einen hübschen, blau-weißen Hintergrund für diese bildeten.

Obwohl die volle Blütenpracht, mit welcher der spätherbstliche Dahliengarten die Besucher beeindruckt, noch am werden ist, begrüßte uns bereits eine farbintensive Vielzahl an bunten Blüten.  Da wir uns auf dem Hinweg lange mit den Begegnungen am Wegrand aufgehalten hatten, gingen wir nur bis zur Mitte des Dahliengartens, machten dort ein kleines Picknick und nahmen dann den mittleren Ausgang hinein in den Wald und ab auf den Heimweg.  Es wartet also die andere Hälfte des Gartens noch darauf, von uns erkundet zu werden.

Im Bereich des an der Hauptstraße gelegenen Eingangs zum Dahliengarten stehen überwiegend Schmuck Dahlien.  Zur Mitte hin folgen ein paar Halskrausen Dahlien, Ball Dahlien und weitere Sorten, welche ich nicht näher bestimmen konnte, da ich von meinem Standort aus keine Namensschilder entdeckt habe.  Soweit ich weiß, findet man zum Haupteingang hin, der ebenfalls vom Volkspark herein führt, die Kaktus- und Hirschgeweih Dahlien.  Die schauen wir uns dann ein ander Mal an.

Es ist schon erstaunlich, welche Vielfalt die Dahlie an sich aufzeigt.  Die Farbenpracht steht ja schon für sich, doch selbst wenn es die Pflanze in nur einer Farbe gäbe, wären die verschiedenen Formen alleine so mannigfaltig, dass es einem nie langweilig würde.

Ich präsentiere die Dahlien heute zunächst nach Farben sortiert – obwohl das schwierig ist, bei den ganzen besonderen mehrfarbigen Züchtungen…

Dahlien in überwiegend Weiß und Creme:

Dahlien in überwiegend Gelb und Orange:

Dahlien in überwiegend Rosa und Pink:

Dahlien in überwiegend Rot:

Intermezzo:

Studie der Schmuck Dahlie Duet Striped:

Studie der Schmuck Dahlie Contraste:

Dahlien und Bienen:

Welche Farben und Formen gefallen Dir besonders gut?

Bist Du bereit, heute ein helles Licht der Gewahrsamkeit auf den Pfad des Seins zu leuchten?

Alles Liebe,
Steffi

P.S.: Dieser Blogbeitrag gehört zu einer dreiteiligen Serie, welche sich wie folgt zusammensetzt:

#KBFWalk: Ein Augustspaziergang in Drei Akten.

1. Akt: Begegnungen am Wegrand

Veröffentlichung am 08.08.2017 um 08:08 Uhr >> hier <<.

2. Akt: Begegnungen mit Dahlien

Veröffentlichung am 08.08.2017 um 16:16 Uhr >> hier <<.

3. Akt: Begegnungen im Wald

Veröffentlichung am 08.08.2017 um 20:28 Uhr >> hier <<.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements