Nu‘ Is‘ Mal Gut!

Nu' Is' Mal Gut! © Stefanie Neumann - Kokopelli Bee Free - All Rights Reserved.

This post is also available in English language.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich vielleicht nie genau wissen werde, wo der Fluss des Lebens mich hinträgt.

Vielleicht ist der Weg ja auch das Ziel.

Es wäre nur schön, wenn ich mich auf dem Weg, wo immer er mich hinführt, etwas sicherer und getragener fühlen würde. Ich habe Angst.

Gleichzeitig weiß ich irgendwie, dass alles gut ist. Und das ist wichtig, dass jetzt endlich mal alles gut ist und bleibt, anstatt es nicht zu sein und nur zu werden.

Gut werden ist wichtig, wenn es nicht gut ist. Es hilft uns, zum Gut hinzukommen. Aber irgendwann muss ja nun auch mal gut sein. Irgendwann darf das Gute geworden sein und gut is‘.

Sonst hängt uns das Gute nämlich immer vor der Nase, wie die Karotte, die an einer Angel vor der Nase eines Esels hängt, um ihn zum Vorwärtsgehen zu bewegen. Wenn der Esel nun niemals die Karotte bekommt, wird er ihr irgendwann auch nicht mehr nachlaufen, egal wie verlockend das Angebot scheint. Esel sind nämlich sehr klug. Ganz im Gegensatz zu uns Menschen.

Das wir uns weniger klug verhalten, merkt man schon daran, dass wir Dinge sagen, wie: „Der dumme Esel“. Nur Menschen sagen so dumme Sachen und glauben auch noch daran.

Vielleicht ist es einfach nur wichtig, dass der Fluss des Lebens im Fließen bleibt. Das Ziel ist nicht, etwas zu werden, das Ziel ist, zu sein, die ich bin, egal wo ich gerade bin. Und damit muss es dann auch mal gut sein.

Bist Du bereit, heute ein helles Licht der Gewahrsamkeit auf den Pfad des Seins zu leuchten?

Alles Liebe,
Steffi

Advertisements