Mariä Himmelfahrt – Wie Maria Uns an das Zulassen der Weiblichen Energie Erinnert

Mariä Himmelfahrt 2018 © Stefanie Neumann - Kokopelli Bee Free - All Rights Reserved.

This blog post is also available in English language.

Morgen ist Mariä Himmelfahrt. Nach christlichem Brauch beginnen nun die Frauendreißiger, eine Zeit des Übergangs zum Herbst, in der wir uns an die Attribute der weiblichen Energie erinnern und diese in unserem Leben stärken und integrieren können. Das finde ich für alle Menschen einen schönen Brauch, sofern sie es denn mit ihrem eigenen Glauben vereinbaren können. Ich persönlich kann es.

Es heißt, in dieser Zeit vom 15. August bis zum 15. September werde die Erde von der Gottesmutter gesegnet und auch die Kräuter, die jetzt gesammelt werden, seien besonders heilkräftig.

Mariä Himmelfahrt Bauernregel 04 © Stefanie Neumann - Kokopelli Bee Free - All Rights Reserved.

Weibliche Energie, das steht für Sein, Zulassen, Miteinander, Heim und Geborgenheit. Ich glaube, davon können wir alle im Moment etwas mehr gebrauchen. Aber woher nehmen?

Dazu sah ich kürzlich auf Twitter eine schöne Botschaft von einer sehr lieben Person, der ich dort folge. Sie beschrieb einen Traum, in dem ihr eine Frau erklärte, dass Rücksichtnahme für die Menschheit jetzt am allerwichtigsten sei und dass, wenn wir dies schaffen würden, das Unbeschreibliche geschehen würde.

Ich finde diese Botschaft sehr wahr, denn nur wenn wir selbst anfangen, ganz konsequent Frieden, Liebe und Rücksichtnahme zu praktizieren, kann sich in der Welt etwas ändern.

Dies geht auch ganz wunderbar mit der Marienenergie zusammen, welche dieser Tage in christlichen Gegenden geehrt wird.

Mariä Himmelfahrt Bauernregel 02 © Stefanie Neumann - Kokopelli Bee Free - All Rights Reserved.

Eine andere sehr liebe Person teilte kürzlich in einem Kommentar zu meinem letzten Blogbeitrag, wie sie das Gefühl hat, es manchmal schwerer zu haben, weil sie sich gerade macht, wenn sie Ungerechtigkeit sieht und eben nicht bei allem blind mitläuft. Ein Gefühl, welches ich gut nachvollziehen kann und was sicherlich lange Zeit viele Menschen abgeschreckt hat, einen ähnlichen Weg zu gehen. Ich glaube jedoch, dass sich nichts ändert, wenn wir uns nicht ändern und dass es leichter wird, je mehr Menschen mitmachen.

Hier kommt somit auch die männliche Energie wieder ins Spiel, denn sie steht für Tatendrang, Aktivität und das Machen. Und bei allen schönen Erkenntnissen, die wir zum Thema Liebe und Frieden auf Erden haben wird sich nichts verändern, wenn wir nicht selbst in Aktion treten. Hier geht es um die Balance von tun und sein.

Mariä Himmelfahrt Bauernregel 07 © Stefanie Neumann - Kokopelli Bee Free - All Rights Reserved.

Ein weiteres schönes Bild aus dem Christentum beschreibt Maria als den ganz heilen Menschen ohne Sünde.  Persönlich glaube ich nicht daran, dass irgendjemand auf dieser Welt in Sünde geboren wäre. Stattdessen glaube ich, dass wir im Ursprung alle wie Maria sind und es nur zeitweilig vergessen haben. Somit sind diese Tage für mich eine gute Gelegenheit, sich wieder an die eigene Unschuld zu erinnern. Es ist höchste Zeit, diese in unser Leben zu integrieren, damit sich tatsächlich etwas verändern kann, in dieser Welt.  Es ist Zeit, Frieden zu schaffen.

Machst Du mit? Wie erschaffst Du Frieden?

Bist Du bereit, heute ein helles Licht der Gewahrsamkeit auf den Pfad des Seins zu leuchten?

Alles Liebe,
Steffi

Advertisements