Zurück zu Hause

This post is also available in English language.

Gestern Abend kamen wir heil und sicher zu Hause an – zurück von unserem Trip nach Irland.

Von einer Reise zurück zu kommen, ist immer ein bisschen wie nach Hause an einen neuen Ort zu kommen.  Obwohl alles vertraut ist, scheint es doch erneuert und anders.  Ich nehme an, das ist ein gutes Zeichen, da es bedeutet, dass die Reise mich und meine Sicht der Dinge verändert hat.  Und ist das nicht eines der schönsten Souvenirs, das man von einer Wanderschaft mit nach Hause bringen kann?

Unser Trip war voller Schönheit, gütigen Begegnungen, Herausforderungen und neuen Eindrücken.  Wir haben wahrhaft schöne Orte besucht,   wir haben wunderbare Menschen getroffen – unter ihnen alte und neue Freunde, wir sind einigen Herausforderungen begegnet – eine davon war, dass ich während der gesamten zweiten Woche in Irland ganz schrecklich krank wurde und wir haben Dinge gesehen, die wir noch niemals zuvor gesehen haben.

Mehr darüber in Wort und Bild zu gegebener Zeit.  Für jetzt brauche ich Erholung, da die Reise per Auto und Fähre nicht nur lang war, sondern ich mich zudem noch immer in Genesung befinde.

Inzwischen eine kleine Zusammenstellung von Bildern und Eindrücken – als einen ersten Blick, den ich von unserer Tour teile.  Viel Spaß und habt ein schönes Wochenende!